Sandra Türpe
 

 Redwood-Love- Es beginnt mit einer Nacht- Kelly Moran

Infos zum Buch

Verlag: Rowohlt
Seiten: 352
Genre: Roman
Klappentext:
Wie Hund und KatzTierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen... (Quelle: Rowohlt)

 

Rezension

Die Redwood-Trilogie von Kelly Moran schließt mit der Liebesgeschichte des ältesten O’Grady Bruders Drake ab. Nachdem er seiner früh verstorbenen Frau jahrelang nachgetrauert hat, kommen nun wieder Gefühle der Lust in ihm auf, die sich ausgerechnet auf Zoe Hornsby beziehen. 

Sie arbeitet als Hundefriseurin in der Klinik und ist nicht nur ein verdammt starrköpfiger Mensch, sondern auch die frühere beste Freundin von Drake Frau gewesen. Zusätzlich ist sie durch die Betreuung ihrer Demenzkranken Mutter vollkommen überlastet, versucht aber nach außen hin den Anschein von Normalität zu wahren. Nur ihrer andauernd wechselnden Haarfarben lassen andere vermuteten, dass sie vor etwas zu flüchten versucht.

Auch wenn Zoe Drake mit ihrer Sturheit in den Wahnsinn zu treiben scheint, fängt er an ihr mit ihrer Mutter zu helfen und es taucht ein Zeitpunkt auf, an dem es für ihn nicht mehr möglich zu sein scheint, sich weiter von ihr fernzuhalten. 
Und auch wenn Zoe aufgrund des schlechten Gewissens ihrer früheren besten Freundin gegenüber, versucht ihre Liebe Drake gegenüber zu unterdrücken, wird auch sie schwach und bringt beide doch noch zu einem guten Ende.

Alles in Allem ein wunderbarer Abschluss der Redwood Trilogie und ich freu mich schon darauf, dass im Frühjahr 2019 ein neues Buch von Kelly Moran im Buchhandel erscheint.